FachtagungFoto

Rückblick Fachdialog Emnis CRM 2015

CRM-Experten aus dem gesamten Bundesgebiet waren am 24. September der Einladung ins vogtländische Plauen gefolgt. Neben Fachvorträgen zu Vertriebsorganisation, Messe-Management und Datenschutz gab es auch zahlreiche Tipps rund um den Einsatz von Emnis CRM. Besonders Erfahrungsaustausch mit anderen Anwendern wurde von den Teilnehmern rege genutzt.

Den offiziellen Auftakt der Tagung bestritt Michael Sturhan aus Hannover: „Welche Schätze auch Ihr CRM zur erfolgreicheren Vertriebssteuerung bietet“. „Messeerfolg – aus Kontakten werden Kunden“ lautete das Vortragsthema von Marketing Expertin Dr. Ina Meinelt aus Chemnitz. Und der Zwickauer Fachanwalt für Recht der Informationstechnologien, Dr. Christian Klostermann, referierte ausführlich zum Thema Datenschutz und Wettbewerbsrecht.

Tipps und Tricks rund um die Emnis-CRM-Software rundeten das Programm ab. Sabrina Slama und Danny Seidel vom CRM-Hersteller Emnis erklärten anhand praktischer Beispiele das Einrichten von PDF-Vorlagen und die automatische Lieferung von Tagesberichten per E-Mail. Erik Seidel, ebenfalls von Emnis, zeigte die Programmierung individueller Registerkarten mit aktuellen Umsatzstatistiken.

Abschließend gab Emnis-Geschäftsführer Tobias Zimmer einen Ausblick auf die anstehenden Neuerungen im Programm und zeichnete das Leitbild für die künftigte Entwicklung der Emnis-Software: „Daten einfach ins CRM einfügen und schnell im Team teilen.“ Die erfolgreiche Arbeit mit CRM bedingt einen Kulturwandels und ist künftig stärker geprägt von kollektiver Intelligenz, weniger von isolierten Leistungen einzelner Vertriebsmitarbeiter.

Durch die Bank kam der vielfältige Themenmix bei den Teilnehmern sehr gut an, so dass für 2016 mit einer Wiederauflage der Veranstaltung zu rechnen ist. Die Inhalte werden für die Teilnehmer und Emnis-Kunden in Kürze in einer Mediathek verfügbar sein.