Emnis wächst mit Ihren Aufgaben

sofort loslegen, 30 Tage Gratis-Test, ohne Installation

Transparente, bezahlbare und angemessene Kosten: Technik-Betrieb, Wartung und aktuell entwickelte Updates sind stets dabei. Mietkosten netto in € je Monat und Nutzer

START
34
Betrieb
Updates
Online-Support
STANDARD
49
Betrieb
Updates
Telefon-Support
PLUS
65 €
Betrieb
Updates
Online-Support
Automatisierungen
PREMIUM
95
Betrieb
Updates
Telefon-Support
Automatisierungen

jetzt 30 Tage gratis testen

CRM ab 1 € pro Tag und Team

Sie wollen besonders günstig starten? Nutzen Sie den Tarif EXPRESS speziell für Kleinstanwender: 2 Nutzer = 1 Team = 1 EUR pro Tag und Team inkl. Updates und Betrieb im deutschen Rechenzentrum ohne Support und exkl. Automatisierungen. Alle Preisangaben verstehen sich netto zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer und richten sich ausschließlich an geschäftliche Anwender.

Was sind Automati-sierungen?

Automatisierungen sind Prozesse, die das System selbständig nach von Ihnen definierten Intervallen ausführt. Das können z.B. automatische Stapel-Importe oder Exporte zum Abgleich mit Drittsystemen sein oder Wenn-Dann-Regeln und individuelle Scripte. Das ist i.d.R. sinnvoll, wenn Sie die Verarbeitung großer Datenmengen effizienter gestalten oder regelmäßig mit ERP / Warenwirtschaft synchronisieren möchten.

Optionaler Betrieb vor Ort

Sie möchten das System lieber in Ihren eigenen vier Wänden betreiben statt im Rechenzentrum, interessieren sich für die Systemanforderungen und wünschen eine Kostenindikation für die Erstinstallation? Hinterlassen Sie im Test-Formular unter “Wünsche” einen entsprechenden Hinweis oder rufen Sie einfach an: 0 37 41 / 14 69 401.

Datenexport zu jeder Zeit

Bis zum Test- bzw. Vertragsende können Sie zu jeder Zeit alle oder ausgewählte Daten exportieren. Es stehen gebräuchliche und weiter verarbeitbare Formate breit: CSV / XLS bzw. kompletter Datenbank-Abzug (SQL-Dump). Das Daten-Schema ist einfach nachvollziehbar und kann auf andere Systeme migriert werden.

Sind meine Daten sicher?

Einerseits werden die Daten durch verschiedene systemseitige Funktionen vor unberechtigtem Zugriff geschützt, dazu zählen verschiedene Passwort-Mechanismen, abgestufte Nutzerrechte und natürlich eine SSL-Verschlüsselung. Ferner werden die Daten regelmäßigen automatischen Backups unterzogen und ausschließlich in professionellen deutschen Rechenzentren verarbeitet.

Datenimport – wie geht das?

Zu diesem Zweck sollten die Daten im CSV- oder Excel-Format vorliegen
und über eine hinreichende Strukturierung und Qualität verfügen. Grundsätzlich stehen Ihnen ein einfacher Kontakt- und Notiz-Import zur Verfügung als auch komplexe anpassbare und wieder verwendbare Import-Profile, bei denen Sie die Feldzuordnung und die Doppler-Kriterien in Eigenregie definieren. Erfolgte Importe lassen sich 30 Tage stornieren, sofern die betreffenden Daten nicht unterdessen bearbeitet wurden. Der Emnis-Support beantwortet gern Ihre Fragen dazu.